Netzwerk hepa.ch
Das Netzwerk Gesundheit und Bewegung Schweiz hepa.ch ist ein Zusammenschluss von Organisationen, Institutionen und Unternehmen, die sich schweizweit auf nationaler, kantonaler oder lokaler Ebene für die Gesundheitsförderung durch Bewegung und Sport einsetzen.


KulturLegi Zentralschweiz
Das Projekt MIMUKI hat mit der KulturLegi Zentralschweiz eine Kooperation. Familien die im Besitzt einer gültigen KulturLegi sind erhalten eine Reduktion von 50% auf den Jahresbeitrag an den MIMUKI-Projekttsandorten. Dieser Betrag wird finanziert durch Stiftungsbeiträge und soll sozioöknomischen Familien den Zugang zum Angebot ermöglichen.


Marie Meierhofer Institut für das Kind
Das Marie Meierhofer Institut für das Kind (MMI) befasst sich mit der Entwicklung und den Lebensumständen junger Kinder. Es ist ein multidisziplinäres Kompetenzzentrum für die frühe Kindheit und die Umsetzung von Kinderrechten. Das MMI bietet Angebote wie Weiterbildungen, Beratungen, Gutachten, Expertisen und ist zudem spezialisiert auf Praxisforschung und Evaluationen.


Zentrum Frühe Bildung Pädagogische Hochschule St.Gallen
Das Zentrum Frühe Bildung forscht zu Themen der frühen Kindheit und führt Weiterbildungen für Praxisinstitutionen wie Spielgruppen und Kitas durch. Die Schwerpunktthemen des Zentrums bilden Spiel, Kinderrechte, Diversität und Inklusion, Elternarbeit, Bewegung, Familienzentren, Sprachförderung, Mathematik und ästhetische Bildung. Gemeinden, Städten, Kantone, Schulen und Trägerschaften von Frühbereichsangeboten bietet das Zentrum Fach- und Prozessberatung, Konzeptarbeit und Strategieentwicklungen an.


parentu-App
Die App parentu unterstützt Eltern mit leicht verständlichen Informationen und Anregungen in zwölf Sprachen zum Aufwachsen ihrer Kinder und zu Themen wie Lernen, Bewegung, Sprache oder gesunde Ernährung. Parentu richtet sich an Eltern von Kindern im Alter von 0 bis 16 Jahren.  
 

JASS
JASS verfolgt die Vision einer inklusiven Gesellschaft, befürwortet Diversität und steht für Respekt. Wir setzen uns gegen Diskriminierung ein, gehen gegen Vorurteile, Stereotype und Rassismus innerhalb unserer Gesellschaft vor und orientieren uns dabei an den Menschenrechten. Die Menschenrechte sind universell und gelten für alle Menschen (und nicht nur für einige). JASS setzt sich für die Allgemeingültigkeit der Menschenrechte ein und steht für eine inklusive Gesellschaft und für Respekt und Toleranz.

 

Die Liste der Fachstellen wird laufend erweitert. Bei Fragen .

facebook Instagram

Das Projekt wird unterstützt durch: